Münchhausen-Preis der Münchhausenstadt Bodenwerder

Mit dem Münchhausen-Preis der Münchhausenstadt Bodenwerder sollen Personen mit besonderer Begabung in Darstellungs- und Redekunst, Fantasie und Satire ausgezeichnet werden. Er wurde im Münchhausen-Jahr 1997 anlässlich des 200. Todestages des historischen Münchhausen gestiftet.

Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen wurde am 11. Mai 1720 in Bodenwerder geboren. Nach Ausbildung und Dienstzeit als Offizier im Dienste der russischen Zarin, kehrte er 1750 nach Bodenwerder zurück und lenkte die Geschicke seines Gutes bis zu seinem Tode 1797. Bereits zu Lebzeiten rühmte man ihn über die Landesgrenzen hinaus als brillanten, humorvollen Erzähler. Ihm zu ehren und seinem Andenken gewidmet, verleiht die Münchhausenstadt Bodenwerder alljährlich zum Geburtstag Münchhausens den Preis an Persönlichkeiten, die literarisch, darstellerisch oder bildnerisch im Sinne des Freiherrn tätig sind.

Der Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.556,00 € verbunden.

Gestiftet wird der Münchhausenpreis von der Stiftung Sparkasse Bodenwerder.

 

Datenschutzvereinbarung der Stiftung Sparkasse Bodenwerder zur Eintrittskartenverlosung






german english spain french russian swedish dutch polish italian chinese arabic japanese
  • Aktuelles

  • Was / Wann / Wo


    Freilichtbühne Burg Polle

    Polle, Haus des Gastes, an der Burg

    Am Rathaus in Bodenwerder

    Tourismus & Freizeit   |    Bürgerservice    |   Wirtschaft    |   Region    |   Kontakt    |   Impressum