Gemeinde Vahlbruch

Die Gemeinde Vahlbruch besteht aus den Ortsteilen Vahlbruch und Meiborssen.

Vahlbruch liegt auf der Ottensteiner Hochebene und ist die westlichste Gemeinde des Landkreises Holzminden. Im Westen bildet die Gemeindegrenze gleichzeitig die Landesgrenze zu Nordrein-Westfalen, im Uhrzeigersinn schließen sich die Stadt Bad Pyrmont, sowie die Gemeinden Ottenstein, Bevörde und Polle an.

Der Name Vahlbruch findet schon als "Valebroch" Erwähnung in der Zeugenliste einer Urkunde der Grafen von Everstein von 1263, die Ortschaft Meiborssen wurde 1508 noch als Meibodessen oder Maybarssen urkundlich erwähnt.

Einwohnerzahl: 384 (Stand 2017)

Bürgermeisterin und Gemeindedirektorin der Gemeinde Vahlbruch: Sandra Gnichwitz

Tel.: 05535/2290968

Email: buergermeister@gemeinde-vahlbruch.de

Adresse der Gemeindeverwaltung Vahlbruch

Schulstraße 90

37647 Vahlbruch

 

Tel.: 0 55 35/9 51 91 67

Fax: 055 35/9 99 12 27

 
 e-mail: verwaltung@gemeinde-vahlbruch.de   
   

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Mittwoch

09:00 Uhr - 11:00 Uhr 






german english spain french russian swedish dutch polish italian chinese arabic japanese

Was / Wann / Wo


Beginn Münchhausen-Museum

Beginn Münchhausen-Museum

Weseratelier Christine Eickert

Tourismus & Freizeit   |    Bürgerservice    |   Wirtschaft    |   Region    |   Kontakt    |   Datenschutz   |    Impressum