Wohnmobilplatz Alte Oberförsterei im Bundesgolddorf Ottenstein in Ottenstein

Wohnmobilplatz Alte Oberförsterei im Bundesgolddorf Ottenstein



Beschreibung

Im großzügigen Garten der ehemaligen Oberförsterei am Westrand von Ottenstein gelegen, wurde dieser Wohnmobilplatz in 2014 neu errichtet. Der Ort Ottenstein, zentraler und größter Ort auf der „Ottensteiner Hochebene“, gilt als eines der schönsten Dörfer Deutschlands. Neben den aufwändig sanierten Fachwerkhäusern des landwirtschaftlich geprägten Örtchens locken u.a. der sagenumwobene Teufelsbadteich, das Grabmal von „Antonio Congo“ auf dem romantischen Hattenser Friedhof und vor allem der grandiose Blick über die Höhenzüge und Täler des Weserberglandes. Ottenstein ist ein lebendiges Dorf, der Einkauf von regionalen Produkten z.B. beim Fleischer - aber auch die Teilnahme an einem Rittermahl im Restaurant „Burg Ottenstein“ oder der Besuch einer Kleinkunstveranstaltung im Kult(ur)gasthaus Hahn sind zu Fuß möglich.

Besondere Merkmale

Der Aufenthalt auf den mit Schotterrasen angelegten 19 Stellplätzen ist nach Belieben wählbar, es gibt keine zeitliche Begrenzung. Versorgung mit Strom und Frischwasser ist über eine Gebühr möglich, die Entsorgung von Schmutzwasser ebenfalls. Ein Bouleplatz und eine Schutzhütte sind vorhanden, Boulekugeln können vor Ort bei der Gemeinde Ottenstein entliehen werden.

Öffnungszeiten:
Der Platz ist ganzjährig geöffnet.

Preise

Die Standgebühr beträgt 5,00 Euro/Tag und ist bei der Gemeinde Ottenstein zu entrichten. Je erwachsener Person ist pro Übernachtung ein Kurbeitrag in Höhe von 0,80 € zu entrichten.

Ausstattungsmerkmale

Adresse

Wohnmobilplatz Alte Oberförsterei im Bundesgolddorf Ottenstein
Bruchstraße 3
31868 Ottenstein



Tourismus & Freizeit   |    Bürgerservice    |   Wirtschaft    |   Region    |   Kontakt    |   Datenschutz   |    Impressum