Barrierefrei in Bodenwerder

Barrierefrei in der Münchhausenstadt  Bodenwerder

Auskünfte über die Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung:

behindertengerechte Parkplätze 

  • Postparkplatz (1 Stellplatz)
  • Im Hagen P1 (2 Stellplätze)
  • Im Hagen P3 (3 Stellplätze)
  • Im Hagen P4 im oberen Bereich (1 Stellplatz)     
  • Passage Im Hagen (4 Stellplätze)
  • Im Hagen P5 (1 Stellplatz)
 

 

behindentengerechte Toiletten

  • Am Mühlentor

Kiosk Wohnmobilstellplatz

zugänglich mit Euro-WC-Schlüssel

 

 

 Sehenswürdigkeiten

  • Münchhausen-Museum (das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich)
  • Klosterkirche St. Marien Kemnade (barrierefrei begehbar, Zugang über Rampe)
  • Stadtkirche St. Nicolai (barrierefrei begehbar)

Mit dem Flyer „Historischer Stadtrundgang“ können Sie die historische Altstadt barrierefrei erleben.

Dies setzt jedoch nicht zwangsläufig die barrierefreie Zugänglichkeit der einzelnen Sehenswürdigkeiten voraus.

Als Ansprechpartner vor Ort stehen Ihnen die Mitarbeiter/innen der Touristinformation Bodenwerder zu den angegebenen Öffnungszeiten zur Verfügung. Die Touristinformation (Münchhausenplatz 3) ist ebenfalls barrierefrei zugänglich.

 

Barrierefreie Führung auf dem historischen Gutshof

Teilnehmer bekommen detaillierte Eindrücke von den historischen Gebäuden und Skulpturen des Münchhausen-Gutshofes vermittelt.

Die barrierefreie Führung startet im Erdgeschoss des Münchhausen-Museums. Der berühmte Sohn der Münchhausenstadt Bodenwerder, Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen, auch besser bekannt als "Lügenbaron", steht im Mittelpunkt der Führung. Vielen ist der "Baron von Münchhausen" als literarische Figur und als Filmheld geläufig, weniger bekannt ist jedoch die historische Person. Münchhausen wurde am 11. Mai 1720 in Bodenwerder, im wunderschönen Weserbergland, geboren. Nach Ausbildung und Karriere als Offizier im Dienste der russischen Zarin, kehrte er 1750 nach Bodenwerder zurück und lenkte die Geschicke seines Gutes bis zu seinem Tode am 22. Februar 1797. Bereits zu Lebzeiten rühmte man ihn über die Landesgrenzen hinaus als brillanten, humorvollen Erzähler.

Eine weitere Station der Führung ist die Münchhausenskulptur am Teich. Sie stellt dar, wie Münchhausen sich und sein treues Pferd am Schopf aus dem Sumpf zieht. Durch die kompetenten und sachkundigen Stadtführerinnen wird die beeindruckende Geschichte hierzu zum Besten geben.

Daran anschließend präsentieren sich das Münchhausen-Geburtshaus (Rathaus) sowie das Brennereigebäude (Verwaltungsgebäude + Tourist-Information) als weitere Gebäude des Gutshofes.

Aber auch hinter der letzten Station der Führung (Münchhausen-Brunnen mit dem halben Pferd) verbirgt sich ein humorvolles und weltbekanntes Abenteuer des Barons.

Dauer: ca. 45 min

Kosten je Führung:

  1-20 Personen = 40,-€

21-30 Personen = 50,-€

31-40 Personen = 60,-€

Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information der Münchhausenstadt Bodenwerder.

Tourist-Information Bodenwerder 
Münchhausenplatz 1 
37619 Bodenwerder 
Telefon: 05533/405-41 
Telefax: 05533/405-62 
info@muenchhausenland.de






german english spain french russian swedish dutch polish italian chinese arabic japanese
Tourismus & Freizeit   |    Bürgerservice    |   Wirtschaft    |   Region    |   Kontakt    |   Datenschutz   |    Impressum